OMD und Citroën starten Crowdsourcing-Wettbewerb für Musiker

Dienstag, 31. Januar 2012
Crowdsourcing für Auto-Musik
Crowdsourcing für Auto-Musik

Die Mediaagentur OMD hat sich für ihren Kunden Citroën eine sehr spezielle Crowdsourcing-Aktion ausgedacht. Angesprochen werden talentierte Musiker, gefragt sind ihre Interpretationen ausgewählter Klassiker und zwar in einer Art, in der sie zum neuen Citroën DS5 passen. Als Kooperationspartner konnte OMD die Musikzeitschriften "Rolling Stone" und "Musikexpress" gewinnen. Die Aktion mit dem Titel "Vollkommen. Anders" ist auf Deutschland begrenzt und läuft noch bis Ende März. Dann geben die Veranstalter die Gewinner zweier Jurys bekannt. Zum einen soll die Maßnahme Community-Charakter haben, das Netzpublikum ist also dazu aufgefordert, auf der Website http://www.ds5-sound.de/ ihren Favoriten zu wählen. Dem Sieger winkt die einjährige Nutzung des beworbenen Autos.

Zum anderen arbeiten OMD und die Partner, zu denen neben den oben erwöhnten Titeln auch der Verband deutscher Musikschulen gehört, mit einer Fachjury zusammen. Zu den Experten zählen etwa Moderator und Musikwissenschaftler Götz Alsmann oder Joachim Hentschel, stellvertretender Chefredakteur des "Rolling Stone". Der Gewinner der Fachjury-Wertung darf seinen Beitrag auf der CD "New Noises" von "Rolling Stone" und in der Heft-CD des "Musikexpress" platzieren.

Beworben wird die Aktion mit einer Online-Kampagne sowie durch redaktionelle Einbindung in die beiden Partnertitel. An der Umsetzung waren neben OMD auch die Dienstleister Line Communication und Any Motion Graphics beteiligt. jf
Meist gelesen
stats