OMD: P7S1 investiert ins Web-Geschäft und lehnt Kooperation mit Google ab

Mittwoch, 17. September 2008
Vorstand Englert: Marktanteil auf 10 Prozent ausbauen
Vorstand Englert: Marktanteil auf 10 Prozent ausbauen

Der TV-Konzern Pro Sieben Sat 1 (P7S1) will schon bald weitere Onlineportale übernehmen. Dies verrät Markus Englert, Vorstand Neue Medien und Diversifikation, in einem Interview gegenüber HORIZONT. "Unseren Marktanteil im Bereich Display-Advertising wollen wir bis 2011 auf 10 Prozent ausbauen. Allein mit organischem Wachstum des Sender-Portfolios ist das jedoch nicht erreichbar", begründet Englert. Trotz des Konzernziels angesichts miserabler Geschäftszahlen rund 70 Millionen einsparen zu wollen, werde in seinem Vorstandsbereich weiter investiert: "Wir wollen im operativen Geschäftsbereich effizienter werden, das heißt aber nicht, dass wir strategisch wichtige Themen nicht mehr besetzen können".

Um die aktuelle Flaute im Online-Werbemarkt zu umschiffen, setzt das Unternehmen im Web künftig stärker auf E-Commerce. Ein eigens hierfür gegründetes Team soll nach neuen Möglichkeiten suchen, um noch tiefer in dieser Wertschöpfungskette einsteigen zu können.

Trotz der Investitionen und Wachstumsziele betrachtet Englert den Internetriesen Google mit großem Respekt. Immerhin kämpft der Konzern mit seinen aktuellen Offensiven im TV- und Online-Werbemarkt immer stärker um dieselben Werbekunden. Von Angst will der P7S1-Vorstand aber nicht sprechen. Immerhin sei Google auch ein wichtiger Partner. "Einen großen Teil unseres Traffics wird über Google generiert. Außerdem sind Search-Erlöse eine wichtige Einnahmequelle für uns und auch die kommen letztendlich über Google." Einer Partnerschaft im deutschen TV-Geschäft - nach dem aktuellen Vorbild von NBC Universal in den USA - erteilt Englert indes eine klare Absage: "Dafür gibt es keinen Ansatzpunkt." bn

Das komplette Interview lesen Sie in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe, die am 18. September erscheint.

Meist gelesen
stats