„O.ton“: Das Amt relauncht Mitarbeitermagazin von O2

Dienstag, 19. Mai 2009
Cover der ersten Ausgabe
Cover der ersten Ausgabe

Die Medienagentur Das AMT verpasst dem Mitarbeitermagazin „O.ton“ von Telefónica O2 Germany ein Facelift. Der Hamburger Dienstleister hat sich eigenen Angaben zufolge in einem Pitch mit seinem Relaunch-Konzept und neuen Strategien für schlankere Produktionsabläufe gegen Burda Yucom durchgesetzt. Der Münchner Corporate-Publishing-Dienstleister hatte "O.ton" bislang betreut. "O.ton" widmet sich künftig auf rund zehn Seiten einem Schwerpunktthema. In weiteren Rubriken, wie zum Beispiel „worauf wir stolz sind“, „wer wir sind“ und „wo wir arbeiten“ kommen Mitarbeiter aus der weltweiten Telefónica-Gruppe zu Wort. Zudem werden aktuelle Projekte und Kampagnen von Telefónica O2 Germany redaktionell aufbereitet und vorgestellt.

"O.ton" erscheint künftig vier Mal im Jahr mit einer Auflage von knapp 6.000 Exemplaren. Es wird an die Mitarbeiter von Telefónica O2 Germany ausgegeben und in englischer PDF-Ausgabe weltweit in der Telefónica-Gruppe verteilt. Die Artdirektion hat Frauke Backer inne, mit der Das AMT auch am B2B-Kundenmagazin „elements“ von Telefónica O2 Germany zusammenarbeitet. mas
Meist gelesen
stats