Nugg.ad fährt mit Mobile.de

Mittwoch, 15. April 2009

Der Berliner Targeting-Anbieter Nugg.ad baut sein Kundenportfolio weiter aus. Der Online-Marketing-Spezialist hat einen Dienstleistungsvertrag mit der Ebay-
Tochter Mobile.de geschlossen, der mit monatlich rund 56 Millionen Visits meistbesuchten Autoplattform im deutschsprachigen Internet (IVW Online). "Mit der Nugg.ad Lösung geben wir Werbekunden nun die Möglichkeit, ihre Kampagnen noch spezifischer auf Soziodemographie und Nutzerinteressen auszurichten", sagt Stefan J. Gaul, Geschäftsführer der Ebay Advertising Group. Auf diese Weise könnten Streuverluste deutlich reduziert und die Bedürfnisse der Konsumgüterindustrie und der Mediaagenturen noch besser befriedigt werden. Diese forderten in letzter Zeit verstärkt Targetingmethoden wie Predictive und Behavioral Targeting ein.

Die Wahl von Nugg.ad begründet er unter anderem mit einer "starken Unterstützung im After Sales Bereich" und der Präsenz des Targeting-Spezialisten in Rumänien, wo Mobile.de vor einem halben Jahr einen eigenen Online-Marktplatz startete."

Nugg.Ad-CEO Stephan Noller wertet die Kooperation mit Mobile.de als einen Beweis für seine These, dass sich Targeting in den letzten zwei Jahren vom "Hype- zum Megatrend" entwickelt habe. "Die Nachfrage hat sich locker verdoppelt", berichtet der Nugg.ad-Gründer. Nach seiner Aussage führen derzeit fast alle relevanten Marktteilnehmer Gespräche mit ihm über den Einsatz von Targeting. Der Anteil von Targeting am Online-Werbemarkt wird sich seinen Schätzungen zufolge in den kommenden zwei bis drei Jahren auf 30 bis 50 Prozent verzehnfachen. "Gerade in der Krise gewinnen effiziente Methoden an Boden."

Für das eigene Unternehmen erwartet Noller noch in diesem Jahr das Erreichen der Gewinnschwelle. Zusätzlich werde Nugg.ad weiterhin national und international expandieren, hierbei steht die Konzentration des Geschäfts mit den Bestandskunden und der Gewinn von Neukunden im Vordergrund. Eine Ausdehnung des Geschäfts nach Nordamerika stehe im Gegensatz zum Mitbewerber Wunderloop (siehe HORIZONT 09/2009) nicht auf dem Programm.

Nugg.ad hatte erst im Februar das schwedische Medienhaus Expressen und das österreichische Privtradio Krone Hit als Kunden gewonnen. brö
Meist gelesen
stats