Nominierte des Konvergenz Award müssen noch bis 20. September warten

Donnerstag, 24. August 2006

Für den Konvergenz Award 2006 wurden insgesamt zehn Kampagnen nominiert.Auf der Shortlist stehen die Mediaagentur Mindshare und die Kreativagentur Megacult/BBH London für "Click" für Axe, Mediaplus und Jung von Matt/Plan.Net für "BMW xDrive. Hampelmann.", Mediacom Düsseldorf und M.E.C.H./Argonauten 360 Grad für die Coca-Cola-"Heimspiel-WG", S&J Media und S&J/Scholz & Volkmer/Elephant Seven/Oliver Schrott Kommunikation/Schmidt & Kaiser für Mercedes-Benz "E-Klasse Experience Paris-Peking", Mediaplus und Netzbewegung sowie Haribo Inhouse für "Haribo - Der Goldbär ist verreist!", Concept Media und Manhattan Cosmetics sowie Dr. Scheller Cosmetics für ihre "Lily's world"-Kampagne, Mediacom und Edelman für "Date-a-dog.de" für Masterfoods und Pedegree, Dr.Pichutta und Scholz & Friends für "Mitsubishi Colt CZ3. Wie kann das sein?", JvM für "Gibsnisch" für Sixt und Mediacom Düsseldorf und Tribal DDB Hamburg für "Shortbutfun" für Volkswagen. Die diesjährige Preisverleihung findet am 20. September 2006 im Rahmen der Fach- und Kongressmesse Online-Marketing-Duesseldorf (OMD) statt. Veranstaltet wird der Award vom Online-Vermarkterkreis (OVK). Aus den 100 eingereichten Kampagnen von Agenturen und werbungtreibenden Unternehmen hat die Experten-Jury die Nominierungen ausgewählt.

Der Konvergenz Award ist eine Auszeichnung für medienübergreifende Werbung in Deutschland und zeichnet Kampagnen aus, die Online-Auftritte mit mindestens einer weiteren Mediengattung intelligent verknüpfen und das Medium Internet als wesentlichen Kampagnen-Baustein einsetzen. Er wird getragen von verschiedenen Multimedia-Unternehmen und von Horizont. bu

Meist gelesen
stats