Nokia trommelt für Handy-Spiele

Montag, 13. Januar 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Nokia Kinospot Düsseldorf Hamburg Thomas Thomas London


Mit einem neuen Kinospot will der Handy-Hersteller Nokia junge Leute für mobile Gaming-Angebote begeistern. Im Mittelpunkt des vom Grey-Network entwickelten und von Gramm in Düsseldorf adaptierten Commercials stehen Java-Spiele, die Nutzer mit dem neuen Nokia-Handy 3510i herunterladen können.

Der junge Titelheld des Kinospots ist so verrückt aufs Spielen, dass er sogar das eindeutige Angebot seiner reizenden Poker-Partnerin ablehnt, die bereits ihr letztes Hemd verloren hat. Gezeigt wird der Spot in der Zeit vom 23. Januar bis zum 5. März in über 550 Kinos. Für Mediaplanung ist Mediacom in Hamburg zuständig. Produziert wurde der Spot von Thomas Thomas Films, London.
Meist gelesen
stats