Nintendo stellt europäisches Marketing neu auf

Montag, 30. Januar 2006

Vor der Einführung seiner Next-Generation-Konsole Revolution hat Nintendo zwei Spitzenpositionen im europäischen Marketing neu besetzt: Laurent Fischer wird neuer Senior Marketing Director of Nintendo Europe, während Achim Schmauß als Brand Manager das europaweite Marketing der 2006 erscheinenden Heimkonsole übernimmt. Der 37-jährige Fischer, bisher Marketing Director von Nintendo Frankreich, löst in seiner neuen Position Jim Merrick ab. Er ist nun verantwortlich für Planung und Koordination der europäischen Marketingaktivitäten für sämtliche Nintendo-Produkte, einschließlich "Revolution". Nach seinem Jurastudium arbeitete Fischer zunächst für eine Event- und Marketing-Agentur und wechselte im Juli 1998 zum Bereich Kundenservice von Nintendo Frankreich. Noch im selben Jahr wurde er Produktmanager im Handheld-Bereich. Er war an der Einführung des Game Boy Color, des Game Boy Advance und des Game Boy Advance SP beteiligt, bevor er zum Marketing Director für alle Nintendo-Produkte in Frankreich ernannt wurde.

Schmauß, 35, soll sich auf das Brand Marketing der neuen Heimkonsole "Revolution" konzentrieren. Er bringt mehr als acht Jahre Marketing-Erfahrung mit. Unter anderem war er als Produktmanager für DVDs und Videos bei Metro-Goldwyn-Mayer Home Entertainment in Deutschland tätig. Darüber hinaus hat er als Marketing-Manager für Film- und Sport-Lizenzen bei Atari/Infogrames Deutschland drei Jahre lang Videospiel-Know-how gesammelt.

In seiner neuen Position soll Schmauß nicht nur das Revolution-Marketing auf europäischer Ebene koordinieren. Er zeichnet auch verantwortlich für das europaweite Marketing des Nintendo GameCube. mas

Meist gelesen
stats