Nintendo schiebt neue Pokémon-Welle an

Montag, 14. Juli 2003

Der Spielehersteller Nintendo führt am 25. Juli zwei neue Games aus der Pokémon-Reihe für den Game Boy Advance ein. Die Editionen Rubin und Saphir werden über eine Marketing-Offensive gepusht, die sich Nintendo europaweit 10 Millionen Euro kosten lässt (Agentur: Leo Burnett). Geplant ist Werbung in Print, TV und Internet sowie eine Promotion-Tour. Die Maßnahmen sollen bereits vor dem Verkaufsstart anlaufen und auch Kinder ansprechen, "die von der ersten Pokémon-Welle vielleicht nur gestreift wurden", erklärt Gabriele Schröder, Marketing Managerin Nintendo Deutschland.

Die TV-Kampagne läuft auf Super RTL, RTL 2, RTL, Pro Sieben und Sat 1. Für Print stehen reichweitenstarke Kinderzeitschriften wie "Micky Maus" und "Simpsons" auf dem Mediaplan. Der Etat für Deutschland beträgt 2 Millionen Euro. Die neuen Editionen sind in Japan und den USA bereits im Handel. Ausgeliefert wurden zum Start 4,4 beziehungsweise 2,2 Millionen Spielekassetten. kj

Meist gelesen
stats