Nikolaus Huss verstärkt Führung von Burson-Marsteller

Donnerstag, 31. Mai 2007

Nikolas Huss steigt zum 1. August als Managing Director Publics Affairs und Leiter des Berliners Büros bei der deutschen Burson-Marsteller-Gruppe ein. In dieser Position wird er die Geschäftsführung um CEO Karl-Heinz-Heuser verstärken. Huss kommt von der inhabergefüherten PR-Agentur WBPR, wo er mehrere Jahre lang tätig war. Seine Karriere startete der heute 50-Jährige im ersten deutschen Ketchum-Team in München.

Mit seinem Einstieg bei Burson-Marsteller ist die dortige deutsche Geschäftsführung wieder komplett. Bereits am 1. Mai hatte Nikolaus Zumbusch als Managing Director Technology die Leitung des Technologiebereichs von Burson-Marsteller übernommen. "Nikolaus Huss und Nikolaus Zumbusch sind gute Manager, die auch ihren Beitrag zur wirtschaftlichen Weiterentwicklung der Agentur leisten werden", kommentiert Heuser seine Erwartungen an die verstärkte Führungscrew. bu

Meist gelesen
stats