Nik Stucky verlässt Interbrand und geht mit eigener Firma an den Start

Dienstag, 13. Dezember 2011
Nik Stucky
Nik Stucky
Themenseiten zu diesem Artikel:

Interbrand Nik Stucky Brandlead Zürich Markenführung


Nik Stucky kehrt Interbrand nach 20 Jahren den Rücken, um seine eigene Firma Brandlead in Zürich zu gründen. Der Markenexperte, der auf finanzielle Bewertung und strategische Markenführung spezialisiert ist, war bei Interbrand als Global Practice Leader Brand Valuation tätig. Er verantwortete die Studie "Best Global Brands" und ist bekannt für die Entwicklung und Standardisierung der Markenbewertung. Als Gutachter nahm der Experte zudem an Gerichts- und Insolvenzverfahren teil. "Es waren lehrreiche und lohnende Jahre. Nun möchte ich mich im Umfeld einer kleinen Gruppe von erfahrenen Spezialisten auf das Markenwertmanagement konzentrieren", sagt der 50-Jährige.

Sein neu gegründetes Unternehmen hat zur Aufgabe, für Marken messbare Ziele zu setzen und diese in einer transparenten Berichterstattung gegenüber den Anspruchsgruppen zu kommunizieren. "Ich bin überzeugt, dass im Bereich des gezielten Wertmanagements viel Bedarf besteht und Markenmanager zunehmend eine Brücke zwischen der Marke und deren Einfluss auf das operative Ergebnis bauen müssen", so Stucky. hor
Meist gelesen
stats