Niels Alzen ist Top-Favorit auf CCO-Posten bei Grey

Donnerstag, 05. August 2010
S&F-Mann Niels Alzen steht offenbar vor einem Wechsel zu Grey
S&F-Mann Niels Alzen steht offenbar vor einem Wechsel zu Grey

Die Suche nach einem neuen Kreativchef für die Düsseldorfer Agentur Grey Worldwide scheint beendet. Nach Informationen von HORIZONT.NET hat Niels Alzen, derzeit Kreativchef von Scholz & Friends am Standort Düsseldorf, die besten Karten, den Posten zu übernehmen. Offenbar finden derzeit die finalen Gespräche und Verhandlungen statt. Alzen soll bereits bei den Networkbossen in den USA gewesen sein, auch ein Treffen mit den Europa-Verantwortlichen hat wohl Anfang dieser Woche stattgefunden. Eine Bestätigung für den bevorstehenden Wechsel ist bislang nicht zu bekommen. Bis vor kurzem hat Grey wohl auch noch mit einem zweiten Kandidaten verhandelt. Dieser war aber offenbar nicht für den Standort Düsseldorf zu begeistern, sodass sich zuletzt alles auf Alzen fokussiert hat.

Der 35-Jährige arbeitet seit Anfang 2009 als Gründungsgeschäftsführer bei Scholz & Friends NRW. Die Agentur betreut unter anderem den wichtigen Kunden Vodafone. Vor seinem Wechsel zu Scholz & Friends war er Mitgründer der mittlerweile vom Markt verschwundenen JWT-Schwester Santamaria. Vorherige Stationen waren Kemper Trautmann, Springer & Jacoby sowie Jung von Matt. Bei Jung von Matt hat er auch den heutigen CEO von Grey Worldwide in Düsseldorf Christian Hupertz kennengelernt.

Bei Grey soll er den Posten des bisherigen CCO Per Pedersen einnehmen, von dem sich die Agentur nach nur einem Jahr Zusammenarbeit getrennt hat. Sollte Alzen tatsächlich bei Grey anheuern, ist offen, wer ihn bei Scholz & Friends NRW ersetzt. Abzuwarten bleibt ebenso, was nach einem Einstieg von Alzen bei Grey aus Chairman Frank Dopheide wird. mam
Meist gelesen
stats