Nicola Bauer leitet Redaktion von Intouch

Freitag, 26. Januar 2007

Nicola Bauer, 34, übernimmt die Chefredaktion des People-Magazins "Intouch" aus der Bauer Verlagsgruppe. Bislang war die Verlegertochter neben Boris Hächler als stellvertretende Chefredakteurin tätig. Der bisherige Chefredakteur Marc Werthmann verlässt den Verlag und wird sich neuen Herausforderungen stellen. Der mögliche Hintergrund der Trennung: Aus dem Umfeld der Redaktion hört man, dass das Verhältnis zwischen Werthmann und der Verlegertochter seit Monaten nicht frei von Spannungen gewesen sei. Doch offenbar glaubte der Verleger, auf den People-erfahrenen Werthmann nicht verzichten zu können, bis "Intouch" auf Kurs ist. Offenbar ist es nun aus Bauers Sicht soweit: Das Blatt verkauft mittlerweile 249.394 Hefte pro Woche (IVW IV/2006).

Ein Bauer-Sprecher kommentiert diese Darstellung nicht. Er bestätigt lediglich, dass es der Wunsch des Verlegers Heinz Bauer gewesen sei, dass seine Tochter jetzt die Chefredaktion übernimmt. Die 34-Jährige hat bei "Intouch" eine rasante Karriere erfahren: Sie hat das Blatt nicht mitentwickelt, sondern stieß beim Marktstart im Oktober 2005 als Redakteurin zum Team. Schon Mitte 2006 wurde sie zur stellvertretenden Chefredakteurin berufen.

Beobachter sehen die neuerliche Beförderung auch im Zusammenhang mit Heinz Bauers mittelfristigen Plänen eines Umbaus der Gruppen-Geschäftsleitung - und letztlich der Suche nach einem Nachfolger an der Verlagsspitze. Erst im Dezember vergangenen Jahres hatte Bauer wohl mit Blick auf seine vier Töchter angekündigt: "Mein Nachfolger wird eine Frau sein." Derzeit arbeitet neben Nicola Bauer noch ihre jüngere Schwester Yvonne Bauer im Verlag; sie ist Mitglied in dem Team, das derzeit die Geschäftspraktiken im Vertrieb untersucht. Mirja Bauer, Objektleiterin von "Laura", pausiert nach der Geburt ihres zweiten Kindes. Saskia, die jüngste Tochter, hat gerade ihr Studium im Ausland beendet. rp/bn
Meist gelesen
stats