Nico Lumma wird ein Digital Pioneer

Montag, 02. Januar 2012
Nico Lumma greift künftig Web-Gründern unter die Arme
Nico Lumma greift künftig Web-Gründern unter die Arme

Ende November gab Scholz & Friends den überraschenden Abgang von Nico Lumma bekannt. Der Social-Media-Experte wolle sich "neuen beruflichen Herausforderungen widmen", teilte die Agentur damals in einer knappen Erklärung mit - allerdings ohne konkret zu werden. Seit heute ist klar, wohin es den 39-Jährigen verschlägt. Lumma heuert als Chief Operating Officer bei der Beteiligungsgesellschaft Digital Pioneers in Hamburg an. Digital Pioneers mit Hauptsitz in Maastricht unterstützt Internet-Start-ups mit einem Investitionsvolumen von jeweils 50.000 bis 250.000 Euro und hat sich bislang unter anderem an dem Social-Discovery-Netzwerk Meetone.com, der Rechnungssoftware Easybill.de, dem Luxus-Shoppingportal Luxodo.com und dem Mobile-Game-Entwickler Bad Monkee beteiligt. Lumma soll bei dem börsennotierten Unternehmen ab Januar 2012 die Leitung, Steuerung und Organisation des operativen Geschäfts übernehmen. Heiko Hubertz, Aufsichtsrat und Partner bei Digital Pionieers, glaubt, mit Lumma "einen Experten auf dem Gebiet innovativer Internetkonzeptionen" gewonnen zu haben. "Künftig werden wir mit ihm unsere Beteiligungsstrategie weiter vorantreiben", sagt Hubertz, der einst selbst zum "Gründerchampion 2000" gekürt wurde.

Nico Lumma, der sich auch als Blogger und auf Twitter einen Namen gemacht hat, war beinahe drei Jahre bei Scholz & Friends und leitete dort den Bereich Social Media. In dieser Funktion war er für Kunden wie Vodafone, Opel und die Commerzbank tätig. Vor seiner Zeit bei Scholz & Friends kümmerte er sich von 2006 bis 2008 als Leiter Business Development bei Media Ventures um Frühphasen-Investments. Zuvor hatte er als Geschäftsführer bei Interdings, der Research & Development Unit der Media Ventures Gruppe, gearbeitet. mas
Meist gelesen
stats