Next11: Der Klick zählt nicht

Dienstag, 17. Mai 2011
Wolf Allisat
Wolf Allisat

Der Klick ist tot, lang lebe die Content-Platzierung. So lässt sich die These zusammenfassen, die Wolf Allisat, Executive Vice President von Comscore, auf der Next11, der Digitalkonferenz von Sinner Schrader in Berlin, formulierte. Nach Meinung von Allisat ist die gegenwärtige Reichweitenmessung im Web und der Glaube an Cookies grundfalsch. Weil nur rund 16 Prozent der Nutzer auf Onlinewerbung klicken, tauge dies wenig, um Aussagen über die Werbewahrnehmung zu treffen. Denn eine Website mit guten Inhalten sorge unabhängig vom Klick durchaus dafür, dass Werbung gesehen werde.

Auch Cookies hält Allisat nicht für eine veritable Größe. Schließlich würde in Europa etwa jeder vierte Nutzer seine Cookies im Browser einmal monatlich löschen. In den USA sei es bereits beinahe jeder Dritte. Als Verfahren zu Reichweitenmessung tauge dies damit nur sehr begrenzt. ork
Meist gelesen
stats