News Corp. kann Nettogewinn verdoppeln

Donnerstag, 07. November 2002

Rupert Murdochs Medienkonzern News Corp. konnte seinen Nettogewinn im dritten Quartal mehr als verdoppeln. Neben dem Wahlkampf in den USA trugen vor allem die Automobilkonzerne mit großen Werbekampagnen in den USA dazu bei. Der Nettogewinn stieg im Jahresvergleich von 73 auf 162 Millionen Euro. Der Umsatz legte um zwölf Prozent auf 3,8 Milliarden Euro zu.

Besonders das Fernsehen hat zum Erfolg beigetragen. Beim Kabelfernsehen etwa vervierfachte sich der operative Gewinn auf 118 Millionen Euro. Insgesamt erwirtschaftete Fox Entertainment, das im vergangenen Jahr noch rote Zahlen schrieb, nun einen Nettogewinn von 214 Millionen Euro. Dagegen musste das Zeitungsgeschäft einen Gewinnrückgang um 23 Prozent auf 57 Millionen Euro verdauen.

Im Filmgeschäft sank der operative Gewinn um 18 Prozent auf 100 Millionen. Der Wachstumstrend werde auch im laufenden Geschäftsjahr anhalten, prognostiziert Finanzchef David DeVoe: "Alle unsere weltweiten Geschäfte sagen basierend auf einer Erholung der Werbemärkte eine Fortsetzung des Wachstums vorher."
Meist gelesen
stats