New York Festivals berufen Martin Pross in Executive Jury

Mittwoch, 11. Januar 2012
Martin Pross ist Kreativgeschäftsführer bei Scholz & Friends
Martin Pross ist Kreativgeschäftsführer bei Scholz & Friends

Die New York Festivals haben einen weiteren deutschen Kreativen in die Executive Jury berufen: Nach Jean-Remy von Matt darf nun auch Scholz & Friends-Kreativvorstand Martin Pross die Arbeiten beurteilen, die es nach einer Vorauswahl der 300-köpfigen Grand Jury auf die Shortlist des Kreativ-Wettbewerbs geschafft haben. Nach Einreichungschaos und inflationärer Vergabe von Preisen in der Vergangenheit soll die Executive Jury für einen seriösen und glamourösen Touch sorgen und den New York Festivals so ihr Renomee wieder verschaffen. "Arbeiten, die auf der New York Show einen Preis gewinnen, werden vom Publikum geschätzt, weil die Arbeiten von solch prominenten Kreativchefs ausgesucht und bewertet wurden", heißt es in der offiziellen Mitteilung zur Jury-Verkündung. Die Executive Jury tritt vom 28. April bis zum 1. Mai in New York City zusammen.

Neben von Matt und Pross gehören folgende Kreative der Executive Jury an: Lisa Bennett, Chief Creative Officer North American Creative Chair DDB, Michael Dee Chief Creative Officer DDB, Pete Favat Chief Creative Officer Arnold Worldwide, Rob Feakins President/Chief Creative Officer Publicis, Lee Garfinkel, Chief Creative Officer Global Brands Euro RSCG, Tony Granger, Global Chief Creative Officer, Y&R, Prasoon Joshi, Global Creative Head McCann Worldwide, James McGrath, Chief Creative Officer Clemenger BBDO, Marty Orzio, Chief Creative Officer, Santosh Padhi, Chief Creative Officer/Co-Founder, Ben Priest, Co-Founding Partner Adam & Eve, Robert Rasmussen, Chief Creative Officer Tribal DDB, Hugo Rodrigues, Chief Operating Officer/Chief Creative Officer Publicis Brazil, Erik Vervroegen, International Creative Director, Publicis Worldwide, Conway Williamson, Chief Creative Officer Saatchi USA. ire
Meist gelesen
stats