New Media Ranking 2002 startet

Montag, 11. Februar 2002

Der Countdown zum New Media Service Ranking 2002 läuft: Ab dem 11. Februar führen der Deutsche Multimedia-Verband (DMMV), die Fachtitel HORIZONT und E-Market sowie der Hightext-Verlag die dritte gemeinsame Befragung unter den deutschen Multimedia-Dienstleistungsunternehmen durch. Das Multimedia-Serviceranking hat sich mittlerweile als zentrale Orientierungshilfe und Informationsquelle sowohl für die Branche wie für die Auftraggeber etabliert.

Wie schon in den vergangenen zwei Jahren orientiert sich das Ranking am Honorarumsatz, den Unternehmen in Deutschland im Vorjahr erzielt haben. Dabei werden in diesem Jahr einige der Spitzenplätze neu vergeben werden. "Nach einem Jahr der Konsolidierung ist das Rennen offen wie noch nie", motiviert DMMV-Geschäftsführer Alexander Felsenberg die Teilnehmer.

Es geht in der Befragung nicht nur um Umsätze: Die Fragen drehen sich auch um Mitarbeiterzahlen, Schwerpunkte in Geschäftsfeldern, die Einschätzung von Brancheninnovationen und um die Beteiligung an Messen. Und: Wie nennt sich die Branche eigentlich selbst? Multimedia-Branche? Oder Digital Economy?

Alle New-Media-Agenturen/-Dienstleister (hierzu zählen neben den klassischen Internet-Agenturen auch Content-Ersteller, E-Learning-Dienstleister oder Consulting-Unternehmen) sind aufgerufen, sich an der Befragung zu beteiligen. Der Fragebogen des Multimedia-Servicerankings steht ab sofort online. Das Ausfüllen dauert etwa 15 Minuten (und kann auch in mehreren Etappen durchgeführt werden). Deadline ist der 25. Februar 2002. Das gemeinsame Ranking wird voraussichtlich am 17. April vorgestellt.
Meist gelesen
stats