New Media Award: Pilot 1/0, JvM, Argonauten G2 und Universal McCann ausgezeichnet

Freitag, 18. April 2008
Der Award wurde zum 12. Mal vergeben
Der Award wurde zum 12. Mal vergeben

Die Preisträger des diesjährigen New Media Award stehen fest: Die begehrten Trophäen, mit denen die Veranstalter Deutsche Telekom und Interactive Media jeweils die besten digitalen Werbekampagnen des vergangenen Jahres auszeichnen, gehen an die Agenturen Pilot 1/0 für die ARD-Kampagne „Sportschau-Chor“ (Kategorie Online) sowie an Jung von Matt für die Ohropax-Kampagne „Sound Off“ (Kategorie Trends).  Den Sonderpreis Effizienz erhält die Agentur Universal McCann für die im Auftrag von Mastercard Europe entwickelte Kampagne „E-Commerce-Offensive“. Zudem sichern sich Martin Henrich und Jin Jeon von Argonauten G2 den Nachwuchspreis (Kategorie Young Lions) mit ihrer Kampagne „Mehr Fußball mit Köpfchen“ für das Portal fussball.de. Henrich und Jeon, die in diesem Jahr erneut für Deutschland bei der Young Lions Cyber Competition ins Rennen gehen, erhalten die Trophäe bereits zum zweiten Mal in Folge. In der neu eingeführten Kategorie Trends belegt die Agentur Jung von Matt die Plätze eins bis drei.

Die Preisträger im Überblick (Zum Vergrößern klicken)
Die Preisträger im Überblick (Zum Vergrößern klicken)
Laut Guido Sachs, Geschäftsführer bei Interactive Media, hat sich bei der diesjährigen Preisverleihung gezeigt, dass am Ende nicht immer die ausgefallensten Einreichungen den Sieg davon tragen. "In diesem Jahr hatten Kampagnen mit klarem Produktfokus die Nase vorn, die sowohl funktionell und informativ sind als auch Spaß machen“, so Sachs. „Denn gerade zielgerichtete Kampagnen, die den User informieren, originell sind und zum Mitmachen animieren, standen hoch im Kurs bei den Platzierungen.“ Die Trophäen wurden am Abend des 17. April im Rahmen einer feierlichen Galaveranstaltung in der Düsseldorfer Rheinterrasse bereits zum zwölften Mal verliehen.
Meist gelesen
stats