Neuseelands Börse lässt drahtlos handeln

Montag, 03. April 2000

An der Börse Neuseelands (NZSE) können erstmals unter Verwendung des Wireless Application Protocol (WAP) Aktiengeschäfte in der Asien-Pazifik-Region drahtlos getätigt werden. Die WAP-Anwendung erlaubt es Kunden, Aktientransaktionen direkt, also ohne Zwischenschaltung eines Brokers, zu realisieren. Zur Zeit müssen die Kunden sich allerdings noch von den Brokern für das drahtlose Trading registrieren und ein Transaktionslimit festlegen lassen. Danach können sie direkt ihre Geschäfte auf dem WAP-Server der NZSE erledigen. Realisiert wurde die Plattform in Zusammenarbeit mit den Firmen Computershare, Hewlett-Packard und Tantau.
Meist gelesen
stats