Neun Live schafft Ergebnissprung

Donnerstag, 12. Februar 2004

Das Medienunternehmen Euvia Media (Neun Live; Sonnenklar TV) hat im Geschäftsjahr 2003 22 Millionen Euro Gewinn im operativen Geschäft erwirtschaftet. Der konsolidierte Umsatz der Euvia Media AG wuchs 2003 nach vorläufigen Zahlen im Vergleich zum Vorjahr um 46 Prozent auf 92,3 Millionen Euro. Das konsolidierte EBITDA des Unternehmens wuchs deutlich von 312.000 Euro im Jahr 2002 auf 21,8 Millionen Euro in 2003. Dies entspricht einer Steigerung von mehr als 7000 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

"Euvia Media hat die Jahresziele 2003 deutlich übertroffen", kommentierte die Vorstandsvorsitzende, Christiane zu Salm, die vorläufigen Zahlen der Gruppe. Der Quizsender Neun Live, dessen Geschäftspraktiken im derzeit auch die Juristen beschäftigen, hat im Jahr 2003 seinen Umsatz um 30 Prozent gesteigert, von 60,6 Millionen Euro im Jahr 2002 auf 78,7 Millionen Euro in 2003. Der Sender konnte das EBITDA von 9,9 Millionen Euro im Jahr 2002 auf 29,3 Millionen Euro in 2003 nahezu verdreifachen. Dies entspricht einem Zuwachs von 196 Prozent.

Bei den Anrufzahlen verzeichnete Neun Live Steigerungen im zweistelligen Prozentbereich. Der Reiseverkaufssender Sonnenklar TV hat im Jahr 2003 Reisen für 141,3 Millionen Euro verkauft. Dies entspricht einem Zuwachs von 58 Prozent. Das negative EBITDA von Euvía Travel, der Betreiber- und Produktionsgesellschaft von Sonnenklar TV, verringerte sich 2003 auf minus 5,2 Millionen Euro. Die Umsatzerlöse aus den Reisebuchungen haben sich mit 17,4 Millionen Euro in 2003 im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt (2002: 8,6 Millionen Euro). nr
Meist gelesen
stats