Neun Live exportiert Call-In-Format nach Russland

Dienstag, 05. August 2008
Will mit 9 Live weiter wachsen: Geschäftsführer Marcus Wolter
Will mit 9 Live weiter wachsen: Geschäftsführer Marcus Wolter

Der Call-In-Kanal Neun Live hat mit dem russischen TV-Sender R1 Television einen Kooperationsvertrag geschlossen. Ab sofort strahlt R1 eine in Unterföhring produzierte Mitmach-Show aus. Damit setzt Neun Live seinen Expansionskurs im Ausland fort. Der Sender hat einige seiner Formate bereits nach Polen, Ungarn, Schweden, Dänemark, Belgien, Kroatien, Mexiko, Kolumbien und in die Türkei exportiert.

"Mit dem Start unserer zehnten internationalen Produktion innerhalb kurzer Zeit hat Neun Live international ein rasantes Wachstum hingelegt und wird diesen Kurs weiter fortsetzen", so Neun-Live-Geschäftsführer Marcus Wolter. bn

Meist gelesen
stats