Neun Live expandiert weiter im Ausland und entwickelt neue Sendermarke

Donnerstag, 02. August 2007

Der Quizsender Neun Live hat zwei weitere Sender im Ausland für Call-TV- Kooperationen gewonnen. Nach dem Start von Call-TV-Fenstern in Spanien und der Türkei sendet seit dem 16. Juli auch der kroatische Kanal RTL Televizija täglich zwei Stunden ein entsprechendes Angebot. Im August wird die Lebanese Broadcasting Cooperation (LBC) dazukommen. Der TV-Sender strahlt dann unter dem Titel "9Live Arabia" an drei Tagen in der Woche je zwei Stunden Call-TV im Mittleren Osten und in Nordafrika aus. "9Live Arabia" erreicht über Satellit rund 32 Millionen Haushalte in 23 Ländern. Die internationalen Call-TV-Fenster werden bei Neun Live in Unterföhring produziert und ausgestrahlt.

Daneben entwickelt Neun Live mit "Neun TV" eine neue, eigenständige und werbefinanzierte Sendermarke. "Neun TV" soll voraussichtlich Ende 2007 als dreistündiges Fensterprogramm zwischen 18 und 21 Uhr auf Sendung gehen und fiktionale Inhalte zeigen. Als Zielgruppe gibt Neun Live-Geschäftsführer Marcus Wolter die "moderne Frau über 30" an. se

Meist gelesen
stats