Neues Führungsteam bei Economy One

Donnerstag, 10. Oktober 2002
Neue Aufgaben für Joachim Schmaltz
Neue Aufgaben für Joachim Schmaltz

Die Verlagsgruppe Handelsblatt hat die Geschäftsführung bei ihrer Online-Tochter Economy One neu besetzt. Ab sofort übernehmen Andreas Bossecker, Joachim Schmaltz und Reinhold Gokl die Leitung des Unternehmens. Die Verlagsgruppe begründet diesen Schritt mit der jüngst vorgenommenen Fokussierung von Economy One auf das Media- und Content-Sales-Geschäft. Mit der neuen Führungsstruktur wolle man verstärkt Synergien zum Ausbau der starken Markenposition nutzen, so der Düsseldorfer Verlag. Gleichzeitig wird Economy One von einer AG in eine GmbH überführt.

Der 40-jährige Bossecker, der neben seiner Position als Bereichsleiter Informatik der Verlagsgruppe Handelsblatt bereits als Chief Technical Officer bei Economy One tätig war, soll weiter für alle technischen Fortentwicklungen zuständig sein. Schmaltz war zuletzt Geschäftsführer beim Frankfurter Online-Finanzdienstleister Meteor, das die mittlerweile eingestellte Finanzsite Sharper.de, ein Joint Venture mit Reuters, betrieb. Der 33-Jährige wird künftig die Entwicklung der Onlineableger von "Handelsblatt", "Wirtschaftswoche", "DM Euro" und "Junge Karriere" verantworten. Reinhold Gokl, 54, soll die Leitung des Content-Sales-Geschäft übernehmen. Daneben wird er weiterhin als Bereichsleiter für die Genios-Wirtschaftsdatenbanken verantwortlich sein.

Economy One war im Mai 2000 als hundertprozentige Tochter der Verlagsgruppe Handelsblatt gegründet worden. Im Sommer 2002 war die Belegschaft im Zuge einer Umstrukturierung von 74 auf 31 Mitarbeiter reduziert worden. Philipp J. Fleischmann war im Juni von seinen Ämtern als Vorsitzender des Vorstandes von Economy One und Mitglied der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Handelsblatt zurückgetreten.
Meist gelesen
stats