Neues Buchmagazin: Andreas Fuchs frönt der "Leselust"

Mittwoch, 09. Februar 2011
Das Buchmagazin startet zur Leipziger Buchmesse im März
Das Buchmagazin startet zur Leipziger Buchmesse im März

Der ehemalige Bauer-Verlagsleiter Andreas Fuchs bringt ein Literaturmagazin auf den Markt: "Leselust" erscheint erstmals zur Leipziger Buchmesse Anfang März. Das Magazin soll ein neues Zeitschriftenkonzept rund um das Thema Bücher bieten und kommt zum Start mit einer 50 Seiten starken Vorab-Leseprobe des neuen Romans von Michel Houellebecq "Karte und Gebiet". Insgesamt enthält "Leselust" fünf Leseproben auf insgesamt rund 200 Buchseiten, darunter Auszüge aus "Kommissar Süden" von Friedrich Ani und dem historishen Thriller "Cagot" von Tom Knox.

"Leselust" erscheint im Verlag F&S Medienservice von Andreas Fuchs (ehemals Verlagsleiter bei Bauer und Jalag). Das Layout stammt von dem bekannten Designer Peter Schmidt. Das Magazin wird vier mal im Jahr erscheinen: Im Frühjahr und Herbst zu den Buchmessen in Leipzig und Frankfurt, im Sommer und zum Weihnachtsgeschäft. Die Druckauflage liegt bei 30.000 Exemplaren, der Copypreis beträgt 6 Euro. Die Anzeigenseite in 4C kostet 6000 Euro. dh
Meist gelesen
stats