Neuer Verlag, neuer Titel: Gwant Verlag startet „Big Picture“

Mittwoch, 02. Dezember 2009
Cover "Big Picture"
Cover "Big Picture"

Die Kioskregale werden wieder ein bisschen bunter: In dieser Woche feiert das Filmmagazin „Big Picture" mit einer Druckauflage von 75.000 Exemplaren Premiere im Handel. Auf zum Start 108 Seiten bringt der neue Monatstitel Themen aus der Welt des (Home-) Entertainment, etwa Filmkritiken, Kino, Blu-Ray, DVD und Games. Der Copypreis liegt bei 2,99 Euro, den Vertrieb übernimmt die Axel-Springer-Tochter ASV. Der Launch wird von einer bundesweiten TV-Kampagne unterstützt, unter anderem auf Tele 5 und MTV. „Big Picture" erscheint im Gwant Verlag, der im Oktober in Hamburg gegründet wurde. Dahinter stecken Chefredakteurin Susanne Rieger (zuletzt „DVD Magazin"), Art Director Damien Lynch, der frühere Springer & Jacoby-Werber Jan Paaske sowie der Film- und Spiele-Journalist Gerald Arend. Anzeigenleiter ist Volker Hansch, Gründer des Spielemagazins „Gee" und der Fachzeitschrift „DVD & More". Nach der Doppelnummer 1/2010, die bis Ende Januar 2010 im Handel sein wird, soll „Big Picture" monatlich erscheinen. Ergänzend gibt es einen Internetauftritt unter www.big-picture-magazin.de. rp
Meist gelesen
stats