Neuer Präsident für Shiseido Deutschland

Donnerstag, 30. Juli 1998

Toshitada Hori, 36, hat als Präsident der Shiseido Deutschland GmbH, Düsseldorf, die Hauptgeschäftsführung der deutschen Filiale des japanischen Kosmetik-Konzerns übernommen. Er tritt die Nachfolge von Saburo Wakayama an, der in die Konzernzentrale nach Tokio zurückberufen wurde. Hori gehört Shiseido seit 1985 an. Zuletzt war er im 1996 gegründeten Asia-Pacific-Headquarter für die Märkte Thailand, Indonesien, Neuseeland und Indien verantwortlich.
Meist gelesen
stats