Neuer GQ-Chef startet Sonderheft und Leser-Events

Mittwoch, 14. April 2010
-
-

Noch mehr Pflege für die Herren: Das Männermagazin "GQ" (Condé Nast) bringt den Ableger "GQ Care" auf den Markt. Ein Mal pro Jahr erscheint künftig das Sonderheft, das mit einem Copypreis von 3,50 Euro erstmals am 20. Mai als eigenständige Publikation in den Verkauf geht. Einen Vorgeschmack bekommt der „GQ"-Leser aber schon in der aktuellen Ausgabe des Haupthefts: Hier liegt das 158-Seiten starke Special bei. Die Line-Extension ist das erste Projekt von Chefredakteur José Redondo-Vega, der seit April zum Männertitel zurückgekehrt ist. Das Sonderheft nimmt in Interviews, Essays und Fotoproduktionen den modernen Mann und sein Schönheitsideal unter die Lupe. Es besteht aus den vier Ressorts "Face", "Hair", "Body" und "Scent" und richtet sich damit vor allem an körperbewusste Männer. Ergänzend sollen die Rubriken "Guide" und "Glossar" in jedem Ressort dem Leser Tipps und Orientierung geben.

Zudem plant "GQ" eine langfristig angelegte Leser-Event-Reihe in fünf deutschen Großstädten. In Kooperation mit der Gin-Marke Bombay Sapphire lädt das Männerlifestyle-Magazin seine Leser zu exklusiven Abendveranstaltungen ein. "Gentlemen Experience" nennt sich das Programm, das sich - je nach Themenschwerpunkt - um Stil, Design oder Genuss dreht.

Die ersten fünf Veranstaltungen der Eventreihe werden in der Mai-Ausgabe von "GQ" (EVT: 15.4.2010) angekündigt. Anmelden können sich die Leser über das Online-Special. Weitere Termine sind bereits in Planung, 2010 sollen insgesamt acht Leserevents stattfinden. se
Meist gelesen
stats