Neuer Fokus: Christian Schlottau geht zu Hoffmann und Campe CP

Dienstag, 21. Mai 2013
Christian Schlottau kehrt zurück zur Ganske Verlagsgruppe
Christian Schlottau kehrt zurück zur Ganske Verlagsgruppe


Tschüss Publikumspresse: Nach Jahrzehnten beim Jahreszeiten Verlag (1985 bis 1993), "Spiegel" (1995 bis Ende 2009) und zuletzt bei Burdas "Focus" (seit Frühjahr 2011) wechselt Christian Schlottau zum 15. Juli als Mitglied der Geschäftsführung zu Hoffmann und Campe Corporate Publishing (Hoca CP), der Kundenmediensparte der Ganske Verlagsgruppe in Hamburg. Dies dürfte die Stelle von Bernd Ziesemer sein, der Hoca CP - wie bereits frühzeitig gemeldet - im Frühjahr 2014 verlassen wird.
Damit ersetzt Verleger Thomas Ganske den Journalisten Ziesemer durch den "Verlagsmanager und Marketingprofi" (Pressetext) Schlottau. Der 55-Jährige war zuletzt, nach 14 Jahren als "Mr. Vermarktung" beim "Spiegel" (zuletzt im Rang eines Verlagsleiters) und zwei Jahren als Berater (unter anderem für Burdas Vermarkter BCN) seit Februar 2012 Director Marketing der Burda News Group und damit auf Objektseite zuständig für die Anzeigenvermarktung aller Titel der Gruppe - darunter "Focus", "TV Spielfilm" und "Playboy".

Ganske, zu dessen Reich auch der Jahreszeiten Verlag gehört, freut sich über die Rückkehr Schlottaus in seine Gruppe: "Ich schätze ihn als Mitarbeiter ebenso wie als sensiblen Kenner des Geschäfts mit institutionellen Kunden." Schlottau werde zusammen mit Kai Laakmann, Christian Breid und - bis Frühjahr 2014 - auch Ziesemer die Geschäftsführung bilden. Nachfolger von Schlottau bei der Burda News Group wird Stefan Hensel. rp

Meist gelesen
stats