"Neue Westfälische": Seim beerbt Zimmer als Chefredakteur

Mittwoch, 25. Februar 2009
Thomas Seim
Thomas Seim

Thomas Seim wechselt Anfang August als Chefredakteur zur "Neuen Westfälischen" nach Bielefeld. Der 49-Jährige ist seit 2006 als Leiter Politische Nachrichten bei der "Rheinischen Post" in Düsseldorf tätig. Zuvor hatte der Germanist und Historiker über zehn Jahre als Politischer Korrespondent für Bundes- und Landespolitik bei der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" in Essen, der "Allgemeinen Zeitung" in Mainz, den "Lübecker Nachrichten" und der "Berliner Zeitung" gearbeitet.

Seim tritt in die Fußstapfen von Uwe Zimmer. Der 64-Jährige, der acht Jahre die Geschicke der NW leitete, verabschiedet sich in den Ruhestand. Als Seims Stellvertreter bei der NW fungieren Carsten Heil, 44, und Jürgen Juchtmann, 57. mas
Meist gelesen
stats