Neue Vorstände sollen KD Deutsche Schiffahrt auf geraden Kurs bringen

Freitag, 17. März 2000

Nach der Übernahme durch Premicon hat die KD Deutsche Schiffahrt neue Vorstände an Bord: Nobert Schmitz und Thomas Wirmer sollen die Flotte wieder in Fahrt bringen. Schmitz ist bereits seit 1979 bei KD, zuletzt war er als Prokurist tätig. Wirmer ist seit Anfang 1999 bei Premicon im Vorstand, und übernimmt interimsweise bis Juni 2000 den Vorstandsposten bei KD. Dann übernimmt Heinz Kruse seinen Posten. Vom Schiff abgesprungen sind die Vorstände Peter Cassalette und Gerd Bürger. Das neue Konzept der KD sieht durch Kosteneinsparungen und den Abbau von Verlustgeschäften ein grundlegende Sanierung der Ausflugsschiffe vor.
Meist gelesen
stats