Neue Strategie für Viva Plus steht

Donnerstag, 12. September 2002

Wie Dieter Gorny, Vorstandschef der Viva Media AG, gegenüber dem "Handelsblatt" bestätigte, steht das neue Geschäftsmodell für Viva Plus in den Grundzügen. Zwar liefen noch Gespräche mit dem Betriebsrat über den Stellenabbau, aber das teure Korrespondentennetz werde definitiv verschwinden. Außerdem solle der Sender mittelfristig 30 Prozent seiner Einnahmen aus Telefon- und SMS-Gebühren erzielen. Spätestens 2004 soll Viva Plus schwarze Zahlen schreiben.
Meist gelesen
stats