Neue Sentimental Film Berlin verliert Führung

Donnerstag, 03. April 2008

Zoff bei Deutschlands zweitgrößter Werbefilmproduktion: Stephan Braungardt und Barbara Simon haben ihre Posten als Geschäftsführer der Berliner Niederlassung von Neue Sentimental Film (NSF) mit sofortiger Wirkung gekündigt. Offenbar gab es Meinungsverschiedenheiten mit der Frankfurter Holding. NSF-Vorstandsvorsitzender Tom Gläser bestätigt, es habe keinen Konsens mehr über die künftige Zusammenarbeit gegeben. Weitere Informationen wollen weder Gläser noch Braungardt und Simon zum jetzigen Zeitpunkt abgeben. bu

Meist gelesen
stats