Neue Sat-1-Serie "Patchwork Family": Gut kopiert ist halb gewonnen

Montag, 28. Januar 2013
"Patchwork Family" startet am Montag um 18 Uhr
"Patchwork Family" startet am Montag um 18 Uhr
Themenseiten zu diesem Artikel:

Berlin Sat.1 Erfolgsserie Berlin-Tag RTL II Köln Al Bundy



Sat 1 nimmt einen neuen Anlauf, seinen schwächelnden Vorabend wieder auf Vordermann zu bringen. Am Montag startet um 18 Uhr die Daily Soap "Patchwork Family". Das Konzept erinnert dabei stark an die Erfolgsserie "Berlin - Tag & Nacht": Laiendarsteller spielen sich mehr oder weniger selbst, ein festes Drehbuch gibt es nicht. Und auch bei einer anderen Erfolgsserie hat sich "Patchwork Family" offensichtlich recht großzügig bedient.
Im Mittelpunkt von "Patchwork Family" steht eine Berliner Großfamilie: Polizistin Christina ist gerade mit ihrem Freund, dem Fahrlehrer Michael zusammengezogen. Beide bringen jeweils vier Kinder aus ihren früheren Beziehungen mit in die neue Wohngemeinschaft und zu allem Überfluss taucht auch noch Christinas Schwester samt Anhang mit einem Wohnmobil vor dem Haus auf, weil die eigene Wohnung durch einen Wasserschaden unbewohnbar ist. Das Chaos nimmt seinen Lauf.

Genau wie bei "Berlin - Tag & Nacht" agieren auch bei Sat 1 Laienschauspieler ohne festes Drehbuch - ob das Konzept bei Sat 1 allerdings genauso gut funktioniert wie bei RTL 2 muss sich erst noch zeigen. Während "Berlin - Tag & Nacht" vor allem auf ein jugendliches Publikum abzielt und  bei den 14- bis 29-Jährigen mittlerweile auf einer breiten Fanbasis vertrauen kann, muss Sat 1 ein breiteres Publikum ansprechen. Die Hauptpersonen decken eine Alterspanne von 15 bis Mitte 40 ab und bilden damit recht genau die werberelevante Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen ab. Ob das Identifikationspotenzial einer Patchwork-Familie ähnlich groß ist wie die einer hippen Hauptstadt-WG für die jungen Zuschauer, wird sich zeigen.

Die erste Folge, die seit einigen Tagen auf Sat1.de abrufbar ist, hat zumindest recht gemischte Reaktionen hervorgerufen. Während einige User begeistert sind, weisen viele Kommentare auf die offensichtlichen Parallelen zu "Berlin - Tag & Nacht" und den Ableger "Köln 50667" hin. Und auch ein anderes offensichtliches Vorbild von "Patchwork Family" ist vielen Serienfans nicht entgangen: Die gesamte Konstellation und sogar einige konkrete Elemente von "Patchwork Family" erinnern stark an die US-Serie "Modern Family" mit Ed O'Neil, hierzulande vor allem durch seine Rolle als Al Bundy bekannt. "3 Serien wurden kopiert... wie dreist..." kommentiert ein User die erste Folge bei Facebook. Heute Abend wird sich zeigen, ob gut kopiert schon halb gewonnen ist - oder ob es Sat 1 mit dem Abkupfern bekannter Erfolgsformate nicht doch ein wenig übertrieben hat. "Patchwork Family" läuft ab Montag, 28. Januar von Montag bis Freitag um 18 Uhr. dh
Meist gelesen
stats