Neue Pressegesellschaft fusioniert mit dem Verlag des Haller Tageblatts

Dienstag, 18. Dezember 2001

Die Neue Pressegesellschaft, Verlag der Ulmer Südwest Presse, übernimmt zum Jahresbeginn 2002 alle zeitungsrelevanten Anlagegüter des Verlags Haller Tageblatt einschließlich des Zeitungstitels. Die Neue Pressegesellschaft wird zum 1. Januar unter der Firma Haller Tageblatt Verlagsgesellschaft eine neue Gesellschaft mit dem Sitz in Schwäbisch Hall gründen und diese mit der weiteren Herausgabe und dem Vertrieb des "Haller Tageblatts" beauftragen.

Geschäftsführer des Unternehmens werden Hartmut Staiger und Jürgen Bauder. Die neue Verlagsgesellschaft versichert, alle bisherigen verlagsbezogenen Mitarbeiter zu übernehmen und die bereits getroffenen geschäftspolitischen Maßnahmen, wie den Ausbau der lokalen und regionalen Berichterstattung, fortsetzen zu wollen.
Meist gelesen
stats