Neue Lizenzen für Pro Sieben und Kabel Eins - Sat 1 muss warten

Dienstag, 22. Mai 2012
Jürgen Brautmaier soll die offenen Fragen klären
Jürgen Brautmaier soll die offenen Fragen klären

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Landesmedienanstalten (ZAK) hat den Sendern Pro Sieben, Kabel Eins und Sixx neue Zulassungen ab 2013 erteilt. Über die neue Lizenz für Sat 1 wollen die Medienwächter am 26. Juni entscheiden. Bis dahin sollen die offenen Fragen zu den strittigen Drittsendezeiten von Sat 1 geklärt werden. Zur Erinnerung: Pro Sieben Sat 1 hatte im April neue Lizenzen für seine deutschen Free-TV-Sender beantragt. Offizieller Grund war eine "medienrechtliche Anpassung"  nach der Zusammenführung der vier Sender unter dem Dach der Pro Sieben Sat 1 TV Deutschland GmbH. Im Falle von Sat 1 dürfte der angestrebte Wechsel der Medienanstalt allerdings auch mit dem Hickhack um die Drittsendezeiten bei dem Sender zusammenhängen.

Genau diese für Sat 1 rundfunkrechtlich vorgeschriebenen Drittsendezeiten sind nun auch der Knackpunkt bei der Zuteilung einer neuen Lizenz. Bis zum 26. Juni soll nun der stellvertretende Vorsitzende der DLM, Jürgen Brautmaier, die offenen Fragen im Zusammenhang mit den Fenstern für unabhänge Programmanbieter klären.

Die für Pro Sieben, kabel Eins und Sixx erteilten neuen Lizenzen gelten ab Januar 2013. Die bestehenden Genehmigungen müssen die Sender zuvor zurückgeben. dh
Meist gelesen
stats