Neue Investitionsmöglichkeiten für Medienunternehmen

Mittwoch, 06. Juni 2001

Medienunternehmen kaufen sich verstärkt in Sportclubs und einzelne Sportveranstaltungen ein. Das ergab eine aktuelle Studie von Pricewaterhouse-Coopers. Hätten sich die Unternehmen früher auf den Verkauf und die Vermarktung von Übertragungsrechten beschränkt, so würden heute zunehmend direkte Beteiligungen an Vereinen erworben.

Ziel sei es, die Interessen besser zu wahren und eine ganzheitliche Vermarktung der Sportereignisse zu erreichen. Zudem wollten die Medienkonzerne Einfluss auf Sportclubs ausüben, die mit dem Aufbau eines vereinseigenen digitalen Pay-TVs begonnen haben.
Meist gelesen
stats