Neue Interessenten melden Interesse am Sportbereich der Kirch Media an

Donnerstag, 05. September 2002

Obwohl die insolvente Kirch Media offiziell nach wie vor als Ganzes verkauft werden soll, mehren sich die Interessenten für einzelne Teile des Sportbereichs der ehemaligen Kirch-Kerngesellschaft.

Wie die "SZ" berichtet will das Management der Schweizer Kirch Sport AG Anfang kommender Woche ein verbindliches Angebot für die Übernahme des eigenen Unternehmens abgeben. Für die Gesellschaft, die unter anderem die TV-Rechte für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland hält, sei ein Preis von 400 bis 500 Millionen Schweizer Franken im Gespräch.

Zudem hat EM.TV sein Interesse an einer Minderheitenbeteiligung beim Sportsender DSF bestätigt. Das Münchner Medienunternehmen ist schon jetzt mit Box- und Snowboard-Events im Sportmarketing tätig.
Meist gelesen
stats