Neue Gerüchte über Fusion zwischen Mirror und Trinity

Dienstag, 02. Februar 1999

Nach dem Weggang des Chief Executive der Mirror-Group, David Montgomery, ist der Weg für ein Übernahmegefecht um die britische Zeitungsgruppe wieder frei. So soll die Möglichkeit einer Fusion mit dem regionalen Zeitungsriesen Trinity Newspapers diskutiert werden. Auch mit dem Zeitungshaus Regional Independent Media, dessen Übernahmeangebot von 913 Millionen Pfund abgelehnt wurde, sollen Gespräche laufen. Weitere Interessenten sollen der US-Verlag Hearst Corporation und die Barclay-Brüder ("Sunday Business") sein. Montgomery mußte gehen, weil ihm vorgeworfen wurde, Fusions- und Übernahmeversuche aus persönlichen Gründen zu blockieren.
Meist gelesen
stats