Neue Digitale/Razorfish: Olaf Czeschner zieht sich zurück / Klinkhammer und Küster übernehmen

Montag, 06. September 2010
Sven Küster und Elke Klinkhammer übernehmen das kreative Ruder
Sven Küster und Elke Klinkhammer übernehmen das kreative Ruder

Prominenter Abgang bei Neue Digitale/Razorfish: Olaf Czeschner, CCO und Co-Gründer der Digitalagentur mit Hauptsitz in Frankfurt, zieht sich aus dem Geschäft zurück. Er werde sich künftig "neuen kreativen Herausforderungen außerhalb der Agenturbranche widmen". Seine Nachfolge treten in Personalunion Elke Klinkhammer und Sven Küster an. Mit einem Umzug ist die Personalie für die beiden Kreativdirektoren Klinkhammer und Küster nicht verbunden. Klinkhammer, in diesem Jahr Cannes-Jurorin in der Wettbewerbssparte Cyber, verantwortet die Kreation weiterhin von Frankfurt aus. Küster bleibt dem Berliner Büro erhalten.

Czeschner hatte die Agentur vor 14 Jahren zusammen mit Andreas Gahlert gegründet. Der 42-Jährige wird auch künftig als CEO an Bord sein.

Olaf Czeschner
Olaf Czeschner
Neue Digitale ist eine der erfolgreichsten Agenturen im Digitalbereich der vergangenen Jahre. Im aktuellen Ranking liegt das Kreativhaus auf dem 10. Platz. Zu ihrem Kundenstamm gehören Unternehmen wie Audi, Levi Strauss Germany, Nintendo und Melitta.

Seit August 2006 gehört sie dem US-Netzwerk Razorfish an, das wiederum seit einem Jahr zur französischen Werbeholding Publicis gehört. jm
Meist gelesen
stats