Neue Digitale verteidigt Platz 1 im Newmedia-Kreativranking

Mittwoch, 10. Januar 2007

Neue Digitale hat sich zum zweiten Mal in Folge die Spitzenposition im Ranking der kreativsten Newmedia-Agenturen Deutschlands gesichert. Mit 276 Punkten und damit 77 Punkten Vorsprung hält die Frankfurter Agentur ihre Verfolger Jung von Matt und Nordpol auf den Plätzen zwei und drei deutlich auf Abstand.

Gepunktet hat das Kreativteam um Kreativchef Olaf Czeschner wie im Vorjahr vor allem mit Arbeiten für den Sportartikelhersteller Adidas. Das Gros der gesammelten Preise, darunter ein goldener und zwei bronzene ADC-Nägel, ein goldener Cyber Lion beim Internationalen Werbefestival in Cannes, je ein silberner und bronzener Clio Award und zwei silberne sowie ein bronzener Preis beim One Show Award, geht auf das Konto der Website "Y-3 Reflections" sowie des Vorjahres-Abräumers "Y-3 Cubes" und des Internetauftritts für Adidas Originals.

Am deutlichsten zugelegt hat unter den Top 10 Ogilvy in Frankfurt, das sich mit 157 Punkten und einem Plus von 117 Punkten gegenüber 2005 auf Rang 4 verbessert. Auch Ogilvy sammelt seine Punkte mit Projekten für etablierte Marken: Mit "Boooming" für Cisco Systems holen die Frankfurter unter anderem einen goldenen Cyber Lion und einen Deutschen Multimedia Award, mit "Fang mich" für Axe einen 1. Platz beim New Media Award sowie mit "Transformer" für Sony Computer Entertainment Europe jeweils Bronze beim ADC und dem One Show Award. ems

Chart: Die Top 10 der kreativsten Units und Agenturen Deutschlands 2006 Mehr zum Ranking gibt es in der Ausgabe 1-2/2007 von HORIZONT, die am Donnerstag, 11. Januar, erscheint.
Meist gelesen
stats