Neue Digitale betreut weltweiten Web-Auftritt von Audi

Freitag, 03. August 2007
Olaf Czeschner und Andreas Gahlert punkten bei Audi
Olaf Czeschner und Andreas Gahlert punkten bei Audi

Nicht lange nach seiner Eröffnung hält Neue Digitale ihr Berliner Büro mit einem großen Etat auf Trab. Die Multimedia-Spezialisten mit Hauptsitz in Frankfurt sind ab sofort Leadagentur für Design und Konzeption bei Audi. Für den Ingolstädter Automobilhersteller wird Neue Digitale Berlin sowohl Webspecials entwickeln als auch die kontinuierliche Weiterentwicklung des Online-Auftritts verantworten. Die Berliner Dependance ist zum 1. Februar mit zehn Mitarbeitern unter der Leitung von Sven Küster, 37, und Andreas Freitag, 36, gestartet. Mit der Umsetzung eines ersten Testprojekts für Audi hat das Team bereits vor dem Pitch begonnen. So sind jetzt direkt die ersten Ergebnisse für A4 Global Drives zu sehen.

Das Onlinespecial, das international zum Einsatz kommt, lädt Nutzer dazu ein, auf einer virtuellen Weltkarte ihre Traumrouten einzutragen und über die beste abzustimmen. Der Gewinner darf seine Strecke in einem A4 fahren. Das langfristig angelegte Projekt soll künftig beispielsweise in Kampagnen zu Produkteinführungen integriert werden. Zunächst soll es über E-Mail-Newsletter und Onlinebanner beworben werden. Neben der Karte, in die detailliert hineingezoomt werden kann, hat Neue Digitale auch aufwendige Visualisierungen der Nutzerdaten entwickelt. Ebenso gehören umfangreiche CRM-Maßnahmen dazu.

In den nächsten Jahren soll die gesamte Architektur des Audi-Auftritts überarbeitet werden. Freitag: "Dabei denken wir nicht nur an einzelne Websites, sondern haben die gesamten Geschäftsprozesse im Blick." Neben der Integration von CRM ist künftig auch eine engere Verzahnung mit den klassischen Audi-Kampagnen geplant. stu

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in HORIZONT, Ausgabe 31/2007, vom 2. August.

Meist gelesen
stats