Neue Digitale baut aus

Donnerstag, 08. März 2007
Geschäftsführer Olaf Czeschner (l.) und Andreas Gahlert blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück
Geschäftsführer Olaf Czeschner (l.) und Andreas Gahlert blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Der Frankfurter Newmedia-Dienstleister Neue Digitale hat seinen Honorarumsatz 2006 um 25 Prozent auf 5,2 Millionen Euro gesteigert. Zu dem Plus haben unter anderem Online-Etatgewinne wie Nintendo Europe mit Sitz im britischen Slough beigetragen. Neue Digitale, das Mitte vergangenen Jahres vom US-Netzwerk Avenue A/Razorfish übernommen wurde, fungiert seit Ende 2006 europaweit als digitale Leadagentur für den Konsolenhersteller. Im Bereich Mobile, seit Ende 2005 im Portfolio, hat Neue Digitale Aufträge von Unternehmen wie Axe und AOL Deutschland gewonnen.

Die Zahl der Beschäftigten ist mittlerweile auf 88 gestiegen (2006: 58). 76 Mitarbeitern sind am Frankfurter Hauptsitz tätig. Das Team des 2007 gegründeten Berliner Büros ist auf zwölf Beschäftigte gewachsen.

Um das Wachstum zu bewältigen, hat Neue Digitale verschiedene Positionen im Mittelmanagement besetzt: Wolfgang Tittmann leitet als Director User Experience eine der beiden Kreativ-Units in Frankfurt. In der Position verantwortet der 43-Jährige die Kreation informationslastiger Projekte. Tittmann kommt von MRM Worldwide.

Kai Platschke, 32, war zuletzt im Bereich Online-Marketing selbstständig und betreut nun als Account Director mit einem sechsköpfigen Team Kunden wie Adidas und Coco-Cola.

Senior Account Manager Peter Krause, 32, kommt von Ogilvy Interactive und betreut künftig Nintendo Europe. Als Verstärkung für den Bereich Planning und Strategie wurde Shailia Stephens, 32, verpflichtet. Sie hat zuvor den Bereich Interactive Planning bei Berger Baader Hermes aufgebaut. Mit Technical Account Manager Hagen Seidel, 31, zuvor Geschäftsführer bei Western Real in Frankfurt, wurde zudem das Technologie-Team ausgebaut. ems
Meist gelesen
stats