Neue ADC-Vorstände in Hamburg und Frankfurt

Freitag, 07. Juni 2002

Dörte Spengler-Ahrens (Jung von Matt) und Marc Wirbeleit (G9) vertreten die ADC-Sektion Hamburg künftig im Art Directors Club für Deutschland (ADC). Die amtierenden Vorstände André Kemper (Springer & Jacoby) und Stefan Zschaler (Leagas Delaney) hatten sich nicht mehr zur Wahl gestellt.

Ebenfalls einen Wechsel gibt es in Frankfurt, wo künftig Carsten Heintzsch (Saatchi & Saatchi) und Delle Krause (Ogilvy & Mather) die Vorstandsaufgaben übernehmen. Sie lösen Ivica Maksimovic (Maksimovic & Partners) und den Texter Christoph Herold (Herold Radzyminski Reinhard) ab. Auf der Jahreshauptversammlung im September werden die Vorstände offiziell bestätigt. Dann werden auch die Vorstandsressorts verteilt. Der Vorstand des Art Directors Club Deutschland besteht aus zehn Personen und wird alle zwei Jahre neu gewählt.

Meist gelesen
stats