Neu gestimmt: Axel Springer relauncht Websites von Rolling Stone und Musikexpress

Dienstag, 01. Februar 2011
Die neuen Auftritte von Rolling Stone und Musikexpress
Die neuen Auftritte von Rolling Stone und Musikexpress

Axel Springer hat seinen Musikzeitschriften "Rolling Stone" und "Musikexpress" neue Online-Autritte spendiert. Die beiden Portale locken Musikfans ab sofort mit Blogs, Videos und multimedialen Inhalten. "Die inhaltliche, optische und technische Überarbeitung von Rollingstone.de und Musikexpress.de ist der erste Schritt unserer Online-Offensive für 2011, mit der wir unsere Marktführerschaft auch digital langfristig weiter ausbauen wollen", kündigt Petra Kalb, Verlagsgeschäftsführerin Axel Springer Mediahouse an.

Rollingstone.de wartet ab sofort mit zwei neuen Blogs auf: "Rolling Stone"-Autor Arne Willander bekommt mit "Willanders Woche" einen eigenen Video-Blog, Korrespondentin Anne Philippi berichtet im Blog "Miss Thompson" über die Musik- und Kulturszene aus Los Angeles. In Kooperation mit dem US-amerikanischen "Rolling Stone" bietet das Musikportal darüberhinaus exklusive Video-Interviews und -Sessions mit Musikern und Bands aus den USA. 

Bei Musikexpress.de bekommt das Thema Mode mehr Raum. In der neuen Rubrik "Style" berichtet die Redaktion über aktuelle Entwicklungen in der Modewelt, dazu gibt es Bilderstrecken und eine Modekolumne von Stil-Kolumnistin Wäis Kiani. Die Redakteure Albert Koch und Josewf Winkler besprechen in einer Video-Kolumne neue Veröffentlichungen oder aktuelle Themen aus der Popwelt. Neu ist zudem die Rubrik "Attacke Azteka", in der Musikexpress-Autor Airen aus Mexiko Stadt berichtet.

Beide Portale bieten darüberhinaus Musikclips, Webradio, Album-Premieren, redaktionelle Playlists in Kooperation mit Simfy und individuelle Playlists in Kooperation mit Tape.tv.

Die beiden Portale wurden von Axel Springer Mediahouse zusammen mit der Berliner Agentur Interactive Tools überarbeitet. dh
Meist gelesen
stats