Net IPO will operatives Geschäft beenden

Mittwoch, 05. September 2001

Die Online-Investmentbank Net IPO wird seinen Aktionären auf der bervorstehenden Hauptversammlung eine Einstellung des operativen Geschäfts im Bereich Wertpapieremissionen vorschlagen. Der Online-Broker begründet diesen Schritt mit dem nachhaltig schlechten Börsenumfeld und dem zum Stillstand gekommenen Neuemissionsgeschäft.

Im Rahmen der Neuausrichtung mit Fokus auf dem Beteiligungsgeschäft werden Banklizenzen zurückgegeben und Büros und Niederlassungen im europäischen Ausland geschlossen. Außerdem haben das Vorstandsmitglied Christian Brode sowie das Aufsichtsratsmitglied Thomas Zours das Unternehmen verlassen.
Meist gelesen
stats