"Neon"-Chefredakteur Michael Ebert geht zum "SZ Magazin"

Donnerstag, 05. April 2012
Michael Ebert
Michael Ebert

Michael Ebert, Chefredakteur von "Neon"  folgt seinem ehemaligen Chefredakteurskollegen Timm Klotzek zum "SZ Magazin". Spätestens ab Januar 2013 sollen Ebert und Klotzek das Magazin als Doppelspitze führen. Neue Chefredakteuer von "Neon" werden Vera Schroeder und Patrick Bauer. Ebert und Klotzek sind bereits seit Jahren ein eingespieltes Team. Beiden führten gemeinsam das Jugendmagazin "Jetzt" der "Süddeutschen Zeitung" und machten seit 2003 das Lebensgefühl-Magazin "Neon" zu einer der erfolgreichsten Magazin-Neugründungen von Gruner + Jahr. Entsprechend bitter dürfte der Wechsel nun auch von Ebert für den Verlag sein.

"Michael Ebert gehört zu den herausragenden Magazinjournalisten in Deutschland", sagt Andreas Petzold, "Stern"-Chefredakteur und Herausgeber von Neon und Nido: "Er hat Neon zum erfolgreichsten Magazin einer neuen Generation gemacht und Nido mit sicherer Hand weiter etabliert. Dabei hat er zusammen mit Timm Klotzek nicht nur Lebensgefühl-Journalismus als Format erfunden, sondern ein Magnet für journalistische Talente in Deutschland geschaffen. Ich danke Michael Ebert nach knapp zehn Jahren für die großartige Zusammenarbeit und wünsche ihm alles Gute für seine neue Position."

Bei "Neon" übernehmen ab Herbst 2012 Vera Schroeder und Patrick Bauer die journalistische Verantwortung für das Magazin. Beide gehören seit 2006 zum Team von "Neon". Schroeder, 35, ist seit Mai 2010 stellvertretende Chefredakteurin von "Neon" und "Nido". Bauer, 28, ist bislang Redakteur für besondere Aufgaben und berichtet als Reporter und Autor aus Berlin für das Magazin. Oliver Stolle, 38, derzeit stellvertretender Chefredakteur, wird Berater der neuen Chefredaktion. dh

Patrick Bauer und Vera Schroeder
Patrick Bauer und Vera Schroeder
Meist gelesen
stats