National Geographic Deutschland ordnet Geschäftsbeziehungen neu

Donnerstag, 10. April 2003

Der Verlag National Geographic Deutschland mit Sitz in Hamburg sortiert seine Geschäftsbeziehungen neu. Ab Mitte des Jahres gibt der Verlag den Druck seiner Zeitschrift "National Geographic" an die Bertelsmann-Druckerei Mohn Media. Den Vertrieb von National-Geographic-Büchern wie Bildbände, Ratgeber und Sachbücher übernimmt Mairs Geographischer Verlag in Stuttgart.

Bisher hatte Random House diese Aufgabe inne. Zudem erscheint am 14. April zum ersten Mal die Sonderedition "Adventure. Die 50 größten Abenteuer der Welt" in Deutschland. In den USA ist der Outdoor-Titel mit Reportagen, Hintergrundinformationen und Reisetipps bereits seit mehreren Jahren auf dem Markt. he
Meist gelesen
stats