Napster schließt Abkommen mit AOL, Bertelsmann und EMI

Mittwoch, 06. Juni 2001

Die umstrittene Online-Musiktauschbörse Napster hat sich nach monatelangen Verhandlungen mit AOL Time Warner, Bertelsmann und EMI auf ein gemeinsames Konzept für den digitalen Vertrieb von urheberrechtlich geschützten Musiktiteln geeinigt. Den Angaben zufolge wird Napster als Partnerunternehmen an die von AOL Time Warner, Bertelsmann, EMI und Realnetworks geplante Musikplattform Musicnet angeschlossen, die voraussichtlich im Spätsommer mit einem kostenpflichtigen Abonnement-Service an den Start gehen will. Laut Vereinbarung wollen die drei Musikunternehmen Napster ihre Inhalte unter der Bedingung zur Verfügung stellen, dass Napster von Urheberechtsverstößen absieht. Die Musikindustrie hatte Napster im vergangenen Jahr wegen Verstoßes gegen das Urheberrecht verklagt. Bertelsmann war bereits im vergangenen Herbst eine strategische Partnerschaft mit Napster eingegangen.
Meist gelesen
stats