Nächster Abgang bei DDB Berlin: Auch Managing Director Andreas Poulionakis geht

Mittwoch, 09. Juni 2010
Andreas Poulionakis geht
Andreas Poulionakis geht

Was sich bereits vorige Woche angedeutet hat, wird nun offiziell bestätigt: Nach Standort-Kreativchef Stefan Schulte verlässt auch Andreas Poulionakis, Managing Director von DDB Berlin und DDB Düsseldorf, die Agentur. Bis Nachfolger für Schulte und Poulionakis gefunden sind, wollen sich die beiden Gruppenchefs Tonio Kröger (CEO) und Amir Kassaei (CCO) selbst um den Standort Berlin kümmern. Das Hauptstadtbüro der Omnicom-Tochter hat zuletzt geschwächelt. Wichtige Etatgewinne waren Mangelware, zudem ist die Agentur beim Großkunden Volkswagen unter Druck geraten. Auch bei Kreativwettbewerben fiel die Bilanz schlechter aus als gewohnt - das gilt allerdings standortübergreifend für die gesamte DDB-Gruppe.

Poulionakis stand seit August 2008 zusammen mit Schulte und Bert Peulecke an der Spitze von DDB Berlin. Nach Peuleckes Wechsel zu Y&R Germany und dann zu Heye führte Poulionakis die Agentur gemeinsam mit Schulte. Nach dem Ausstieg von Beratungschef Stefan Eggelsmann bei DDB Düsseldorf übernahm er auch dort die Leitung. Poulionakis kam seinerzeit von Daimler zu DDB. Dort arbeitete er mehr als 25 Jahre in unterschiedlichen Funktionen in der Marketingkommunikation. mam  
Meist gelesen
stats