Nachrichtenportale erreichen Rekordzugriffe

Montag, 20. Juli 2009
Bitkom prognostiziert weiter steigende Zugriffszahlen
Bitkom prognostiziert weiter steigende Zugriffszahlen

Die deutschen Nachrichtenportale verzeichnen weiter stark steigende Zugriffszahlen. Im 1. Halbjahr 20009 wurden die 20 beliebtesten Nachrichtenseiten nach Berechnungen des Branchenverbands Bitkom fast 3,1 Milliarden Mal angeklickt. Das ist ein neuer Rekord. Insgesamt wurden in den ersten sechs Monaten des Jahres schon mehr Besuche registriert als im gesamten Jahr 2005. "Immer mehr Menschen halten sich mit den Angeboten der Online-Nachrichtenseiten auf dem Laufenden", sagt Bitkom-Vizepräsident Achim Berg: "Die Info-Flaggschiffe im Internet werden mittlerweile als zuverlässige Informationsquelle akzeptiert."

Das erfolgreichste deutsche Nachrichtenportal ist Spiegel Online. Im 1. Halbjahr verzeichnete das Portal rund 650 Millionen Besuche. Das ist ein Zuwachs von 23,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Auf Platzt 2 folgt Bild.de mit 542,5 Millionen Zugriffen. Auf Platz 3 liegt Chip Online mit 243,1 Millionen Besuchen, das der Bitkom ebenfalls zu den tagesaktuellen Nachrichtenseiten zählt. Ebenfalls in den Top Ten: Kicker.de, Heise Online, Sport1.de, Focus Online, Welt Online, Sueddeutsche.de und N-TV Online.

Für die zweite Jahreshälfte rechnet der Bitkom mit weiter steigenden Zugriffszahlen. "Die Bundestagswahl wird viel Aufmerksamkeitz nach sich ziehen", erwartet Berg: "Wenn es Mitte August richtig mit dem wahlkampf lodsgeht, wird sich dies auch in den Besuchszahlen der Nachrichtenportale niederschlagen." dh
Meist gelesen
stats